Nachzuchten  !!! Hier geht es zur Stockliste





  Seit 40 Jahren bin ich nun mit Leidenschft und Ehrgeiz Aquarianer





Schwanzfleckbuntbarsch (Mayaheros urophthalmus) gefangen in Florida / Invasive Art




Auf dem Film ist meine Gruppe Floridakärpflinge (Jordanella floridae) zu sehen. Es handelt sich um den Fundort Andytown in Florida. Die Tiere leben seit 2015 bei mir, und haben mir schon so einigen Nachwuchs beschert.

Im Sommer halte ich die Gruppe 5/4von Mai bis September im Garten . Ein Idealer Fisch für die Outdooraquaristik






Hochzucht Guppys

American Pink White

Ginga - Rubra







Im Sommer pflege ich einige Arten im Freien bei mir auf der Terrasse habe ich einige Mörtelkuften aufgestellt.

da ich finde das es eine wunderbare Ergänzung zu unserem Hobby ist, habe ich einen kleinen Bericht dazu geschrieben

( Bitte hier / oder auf das Bild klicken um zum Bericht zu gelangen)







Wer kennt sie nicht ? Durfte auch in meiner Kindheit nicht fehlen




Im Mai 2015 habe ich dies hübsche Variante von Formosa Kärpflingen in einem kleinen Bach direkt gegenüber des Dade County Jails in Florida City gefunden
















auch aus Florida mitgebracht.. hier ist die F1 Generation  von Poecilia latipinna zu sehen. Die Eltern sind vom Fundort Andytown bei Ft. Lauderdale














Wer das Hobby kennt weiß, es bleibt nie bei einem Aquarium



Ich habe ständig Torfansätze von Killifischen zu verkaufen
Sie finden mich bei Ebay Kleinanzeigen oder Aquabid
Auch können Sie mich hier über meine Homepage kontaktieren

Torfansatz von Rachovia splendens Sincelejo

   Am meisten beschäftige ich mich mit Südamerikanischen Zwergcichliden. Hier besonders mit der Gattung Apistogramma


 Apistogramma agassizi "Rio Curua"

WILDFANG

Auch Lebendgebärenden Zahnkarpfen halte ich in meinen Aquarien und habe immer Fische zur Abgabe



Limia nigrofasciata




Schnorcheln in Floridas klaren Quellbächen und Flüssen macht sehr viel Spaß


Sobald die ersten Sonnenstrahlen den Frühling einläuten gehen wir tümpeln. Die Fische lieben das Futter


In der Lagune Bacalar in Mexico ( Yucatan ) habe ich Thorichtys meeki ( den Feuermaulbuntbarsch) gefilmt.



Apistogramma cacatuoides Kakadu-Zwergbuntbarsch Wild Peru mit Jungfischen

Die Tiere die wir im August 2015 an der Strasse von Iquitos nach Nauta bei KM 22 gefangen haben.Führen jetzt fast 3 Monate später in meinen Aquarium ihre Jungen durchs Becken.


Apistogramma cf  ortegai Pebas Wildfang Peru


Von unserer Peru Reise im August 2015 mitgebrachtes Paar laichten im Oktober ab und gestern konnte ich das Weibchen zum ersten mal mit Ihren Jungfischen sehen.Das Männchen habe ich aus dem Zuchtbecken genommen.


Apistogramma paulmuelleri Wildfangpaar aus Peru mit Jungfischen

Das Paar A. paulmülleri habe ich zusammen mit weiteren 4 Paaren von unserer Fischfangreise aus Peru mitgebracht. Sie haben sich schnell eingelebt und führen zum ersten mal einen Jungfischschwarm
Ich halte sie bei einer Wassertemperatur von 26 Grad einem PH Wert von 6,7 und GH 3 in einem Zuchtbecken ( 50x30x30 cm)



Torfansatz von Rachovia splendes Aufguss 18 Stunden alte Jungfische fressen Artemia




Apistogrammoides pucallpaensis Weibchen versorgt die Jungfischbrut

 

 

Apistogramma eunotus Weibchen mit Jungfischen in den ersten Stunden des "Freischwimmens"


Guianacara sp. "Rio Jatapu"  Haltung - Pflege und Zucht


Apistogramma trifasciata mit Jungfischbrut



Apitogramma macmasteri mit Jungfischen


   Aphanius maendricus Nachzuchten 2016



Mein Südamerika Aquarium


Moema hellneri Jungfische 4 Monate alt


Apistogramma trifasciata mit Jungfischen


Nothobranchius hassoni Bunkeya CD 13-8


Guianacara sp. "Rio Jatapu" Jungfische







Fundulus zebrinus







Nothobranchius steinforti

 Steinfort`s Prachtgrundkärpfling

 aus dem nordosten Tanzanias












 

Laetacara thayeri Wildfänge aus Peru


Ich habe damals 10 Fische in einem kleinen Restetümpel bei dem Urwalddorf San Pedro (Rio Nanay) Iquitos gefangen

Alle 10 Tiere haben sich bestens eingelebt und erfreuen sich bester Gesundheit und entwickeln sich ausgezeichnet

Sie zeigen eine tolle Färbung. Nun warte ich auf Nachwuchs.





Hier der genaue Fundort







Beim letzten Tümpeln habe ich eine Gelbrandkäferlarve gefangen. Diese machte sich sogleich über eine andere Larve her

Die Larven verdauen ihre Nahrung extraintestinal: Gift und Verdauungssekret wird in die Beute injiziert. Das Opfer wird so zersetzt und die entstehende Flüssigkeit aufgesaugt. Der Entwicklung einer einzigen Gelbrandkäferlarve können bis zu 900 Kaulquappen zum Opfer fallen







Auf der 45. Internationalen Leistungsschau der DKG in Schney/Oberfranken









 Ich verfüttere meinen Fischen wenn auch immer möglich Lebendfutter.

Das fange ich mir in den Tümpeln rund um Bamberg